Landrätin Kirsten Fründt in SPD-Regierungsmannschaft

Landespolitik

Pressemitteilung

SPD Marburg-Biedenkopf gratuliert Landrätin Kirsten Fründt zu Berufung in Regierungsteam   

 

Die SPD Marburg-Biedenkopf ist stolz, dass die Landrätin von Marburg-Biedenkopf Kirsten Fründt ins Schattenkabinett der hessischen SPD berufen worden ist. Im Team von Thorsten Schäfer-Gümbel soll die 51-jährige Kommunalpolitikerin das Finanzressort übernehmen.

 

"Der Ruf aus Wiesbaden ist eine Auszeichnung für die hervorragende Arbeit, die Kirsten Fründt seit fünf Jahren als Landrätin für Marburg-Biedenkopf leistet. Sie hat unseren Landkreis nach vorn gebracht. Marburg-Biedenkopf steht heute sehr gut da, gilt in vielen Bereichen bundesweit als vorbildlich.", sagt der Unterbezirksvorsitzende Sören Bartol.

 

"Kirsten Fründt weiß, was Menschen, Städte und Kommunen brauchen, sie verkörpert geballte, kommunal verankerte Kompetenz" so Bartol, der zugibt, die "beste Landrätin, die wir uns nur wünschen können" nur ungern gehen zu lassen. Kirsten Fründt betrachtet die Aufgabe im Regierungsteam von Thorsten Schäfer-Gümbel vor allem auch als persönliche Unterstützung des Spitzenkandidaten der hessischen SPD, den sie für den eindeutig besseren Ministerpräsidenten hält. Deswegen sei auch klar, dass man einen Ruf aus Wiesbaden in der jetzigen Situation nicht ausschlagen könne: "Kirsten Fründt kann durch die Übernahme von Verantwortung dazu beitragen, die schwarz-grüne Landesregierung abzulösen und einen Politikwechsel herbeizuführen. Die Chance müssen wir nutzen.", so Bartol.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 504371 - 1 auf SPD Baunatal - 1 auf SPD Ranstadt - 2 auf SPD Gross-Gerau - 1 auf SPD Bensheim - 1 auf Brigitte Zypries -

Counter

Besucher:504372
Heute:7
Online:1
 

Downloads

Dokumente

Kommunalwahl

Mitglied werden

Presse